Nachlese - BB-Cup 2013

von Sandra Waldhauser

flyer bb-cup 2013

Boogie-Woogie Fieber in Garching

Wie jedes Jahr veranstalteten die Boogie-Bären am 12. Oktober wieder das bekannte Herbstturnier, den Boogie-Bären Cup, in Garching. Dieses Turnier hat mittlerweile eine 13-jährige Tradition. Viele wissen nicht, dass es früher ein geschlossenes Turnier war, an dem nur Vereinsmitglieder starten durften. Nachdem das Turnier immer beliebter wurde, entschloss sich der Verein das Turnier auch für Nicht-Mitglieder zu öffnen. Und so wurde daraus ein Sportturnier, das aus der jährlichen Turnierszene nicht mehr wegzudenken ist.

Insgesamt 20 Paare tanzten am Samstag in der Jugend-, Haupt-, Oldie- und Hobbyklasse um die ersten Ränge. Darunter befanden sich 8 Boogie-Bären Paare sowie Paare es der Schweiz und Österreich. Über diese Dreiländerecksteilnahme freuten wir uns besonders, denn das zeigt, dass der Boogie-Bären Cup sich auch landesübergreifend hoher Beliebtheit erfreut.

Die Bude bebte

Die Stimmung vor Ort brachte die Bude zum Beben. Die Turnierpaare wurden vom Publikum lautstark angefeuert und zwischen den Turnierrunden konnte die Gäste auch selbst das Tanzbein schwingen. DJ Siegi Spiel lieferte dazu die passende Musik. Alexandra Winkel führte mit ihrer informativen und witzigen Moderation durch den Abend und gab dem Ganzen einen hervorragenden Rahmen. Auch die Dekoration trug zur hervorragenden Atmosphäre bei: kleine Siegerpodeste und Pokale stimmten die Gäste auf das kommende Turnierereignis ein. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an Roswitha und Hans Schwill, die den diesjährigen Boogie-Bären Cup mit großem Einsatz organisiert haben.

Die Ergebnisse

Mit ihren auffälligen, türkisen Jacken, konnten die 8 Boogie-Bären Paare kaum übersehen werden. Und, unsere Turniermannschaft wächst stetig an: Yasmin Perez Alverez und Maximilian Ottl tanzten in der Hobbyklasse ihr erstes Turnier (3. Platz!) und werden auch künftig in der Jugendklasse für die Boogie-Bären an den Start gehen.

In der Jugendklasse sicherten sich die amtierenden Süddeutschen und Norddeutschen Meister Sammy und Richy den ersten Platz und damit auch den Vereinsmeistertitel. Leider wird das die letzte Saison von Sammy und Richy sein. Auf ihrem letzten Turnier – der deutschen Meisterschaft im November – hoffen sie noch auf den deutschen Meistertitel zum Abschluss. Der dritte Platz des Boogie-Bären Cups in der Jugendklasse ging an Bobo und Matthias.

In der Hauptklasse konnten zwei Boogie-Bären Paare in die Finalrunde einziehen. Sandra und Florian ertanzten sich mit schnellen Füßen in der schnellen Endrunde den fünften Platz. Teresa und Maxi konnten mit akrobatische Figuren überzeugen und sicherten sich so den sechsten Platz. Den achten Platz erreichten Anna und Nik. Vereinsmeister der Hauptklasse wurden Sandra & Flo – sie dürfen nun den großen Wanderpokal für ein Jahr in ihr Wohnzimmer stellen.

Auch in der Oldieklasse landeten zwei Boogie-Bären Paare in der Endrunde: Maria und Holger freuen sich sehr über ihren dritten Platz und den Vereinsmeistertitel. Ebenfalls ihr gemeinsames erstes Turnier tanzten Andrea Wagner und Horst Gampfer: Sie erreichten den fünften Platz.

Wir gratulieren allen Paaren! Macht weiter so!

Die detaillierten Ergebnisse findet ihr auf unserer Homepage

Tanzen für einen guten Zweck

Zum wiederholten Male verzichteten die Boogie-Bären auf die Ausgabe von Gastgeschenken an Wertungsrichter und Turniertänzer, um für eine gute Sache zu spenden. Die diesjährige Spende in Höhe von 200,00 € geht an die Tabaluga Kinderstiftung, die Kindern, die nicht mehr in ihren Herkunftsfamilien leben können, mit Hilfe mehrerer betreuter Kinderhäusern eine neue Heimat geben.

Zurück