Die Geschichte des BB-DanceCamps

Wusstet Ihr, dass das BB-DanceCamp bereits seit über 30 Jahren ausgerichtet wird? Tatsächlich war das "Pfingstseminar", wie das Camp noch bis 2012 hieß, eines der ersten internationalen Swing-Camps in Europa. Viele heute berühmte Teacher der Swing-Szene haben in Landsberg ihre ersten Workshops bei Allstars wie Frank Manning und anderen gehabt.

Lest hier wie das BBDC zu dem geworden ist was es heute ist:

1987

Flyer 1987

Ein paar Münchner Boogie Tänzer überlegen, dass sie ein ganzes Wochenende nur mit Boogie Woogie verbringen möchten. In einer Turnhalle in Germering findet das erste Pfingstseminar statt. Trainer sind Marcus Koch, Roland Seeger und Monika Drechsler. 50 Teilnehmer.

1989

Pfingstseminar 1999

Gründung des Tanzsportclubs „Boogie-Bären München e. V.“. Die Boogie-Bären sind fortan der Veranstalter des „Boogie-Bären Pfingstseminars“.

1990

Umzug des Camps nach Ebersberg, damals schon 170 Teilnehmer.

1992

Bild Simon Selmon und Markus Koch / Frank Manning und Erin Stevens

Umzug nach Landsberg am Lech, dem heutigen Veranstaltungsort. Zum ersten Mal in der Geschichte des BB-DanceCamps wird Lindy Hop angeboten. Dies ist den Bemühungen von Marcus Koch, Bärbl Kaufer und anderen zu verdanken, die zu diesem Zeitpunkt bereits Herräng besucht und die erste Generation der internationalen Lindy Hop-Trainer kennen gelernt hatten. Anwesend sind u. a. Frank Manning aus New York, Eva Lagerqvist und Eddi Jansson aus Schweden, Erin Stevens und Steven Mitchell aus Kalifornien sowie Simon Selmon aus Großbritannien. 400 Teilnehmer sind dafür angereist.

1994

Frankie Award an Frank Manning

Verleihung des ersten Frankie-Awards an Frank Manning.

 

1996

Frankie Award an die Harlem Hot Shots (mit Lennart Westerlund)

Ausrichtung der 2. Lindy Hop WM am Freitag Abend.

Für den Zeitraum 1996 bis 2000 ist der starke Teilnehmerzuwachs für das Pfingstseminar kennzeichnend. Die Anmeldung mußte teilweise 2 Wochen nach Öffnung wieder schliessen, weil die Plätze bereits belegt waren. Die ganze Boogie- und Lindy Welt hat sich beim Seminar getroffen, weil das Pfingstseminar damals eine der wenigen Möglichkeiten war diesem Hobby nachzugehen.

1997

Pfingstseminar-Pause.

1998

Frankie Award an Jean Veloz

Das Camp wird wieder ausgerichtet. Der Frankie Award wird an Jean Veloz vergeben.

2002

Euro-Umstellung, Preissteigerungen, Wirtschaftskrise nach 9/11, aber auch Konkurrenz von neueren Tanzcamps sowie generationenbedingte Veränderungen in der Organisation der Boogie-Bären führen zu Teilnehmerrückgängen. Das Pfingstseminar in der Identitätskrise.

2004

Angela Cookie Andrews

Neue Leute, neue Konzepte, neuer Schwung für das Pfingstseminar. Ehrengäste in diesem und dem folgenden Jahr sind Stars wie Jean Veloz und Dawn Hampton. Die Teilnehmerzahlen steigen wieder.

2006

Frankie ist das letzte Mal zu Gast beim Pfingstseminar. 430 Teilnehmer.

2007

Ryan Franois

Das 20. Pfingstseminar findet statt. Das Camp steht im Zeichen des Dankes an die erste Boogie-Bären-Generation. Der Frankie Award geht an den langjährigen BB-Vorstand Ralf Hergert.

2008

Cynthia Millman, Biographin von Frank Manning, erhält den Frankie Award.

2009

Talk on Friday mi Judy Pritchett

Eine weitere Umbruchphase mit vielen erfrischenden Neuerungen erfasst das Pfingstseminar. Die wohl sichtbarste davon: Die Swing Diele, eine chillige Café-Lounge mit Tanzfläche, entwickelt sich schnell zum Herzstück des Camps.

2012

Das 25. Pfingstseminar findet statt.

2013

Ball in der Heide Volm 2013

Umbenennung des Pfingstseminars in das „Boogie Bären Dance Camp“, kurz: BB-DanceCamp.

2014

Frankie Award an Ryan Francois

Der Frankie Award geht an Ryan Francois. Es ist das Jahr von Frankie’s 100. Geburtstag und Ryan’s 30. Bühnenjubiläum.

2015

BB-DanceCamp 2015 Trainerfoto

Entwicklung neuer Kurskonzepte für Lindy Hop mit „Intensive“ und „Open“ Tracks. Mit stabilen Teilnehmerzahlen (ca. 380) ist und bleibt das BB-DanceCamp eine feste Größe für Lindy- und Boogie-Tänzer weltweit.

2017

Das 30. BB-DanceCamp findet statt.

Weitere Informationen

Du interessierst Dich für mehr von der Historie des BB-DanceCamps? Dann schau dir doch die Bilder von den letzten DanceCamps an: